News

Zwei Niederlagen zum Rückrundenstart

Die erste Frauenmannschaft des FC Wil 1900 verlor Ihre beiden Spiele zum Rückrundenauftakt. In der Tabelle der 2. Liga befinden Sie sich im Mittelfeld.

Die erste Frauenmannschaft des FC Wil 1900 begann ihre Rückrunde in der 2. Liga im Mittelfeld der Tabelle. Nach erfolgreichen Testspielen, wollte die Mannschaft um Trainer Agim Bedzeti den Schwung in die Meisterschaft mitnehmen. Ein Trainingslager am Gardasee sorgte zudem für Motivation. Mit Elan ging es am 12. April gegen den FC Triesen-Balzers. Seinerseits Tabellennachbar des auf Platz fünf überwinterten FC Wil. In dieser Partie auf dem heimischen Bergholz konnte Will nicht an die Erfolge aus der Vorbereitung anknüpfen. Zu effizient war Triesen-Balzers vor dem Tor, zu umständlich die Wilerinnen vor des Gegners Gehäuse. So setzte es eine klare wie auch unnötige 0:4-Schlappe ab.

Vor dem Tor zu Umständlich

Am letzten Sonntag hatte die Mannschaft auswärts beim zweitplatzierten Neckertal-Bütschwil die Chance auf Wiedergutmachung. Die Mannschaft zeigte eine beherzte Leistung und die Partie war über lange Strecken ausgeglichen. Chancen gab es auf beiden Seiten. Aber auch die Abwehrreihen standen sowohl beim Heimteam als auch bei den Gästen gut. Im Verlauf der Partie wurde klar, das sobald ein Tor fallen würde, es fürs andere Team schwer werden wüsste. So war es dann Neckertal-Bütschwil, das in der 72. Minute nach einem Eckball zum Führungstreffer kam und diesen Vorsprung über die Zeit brachte. „Wir haben eine gute und beherzte Leistung gezeigt“, sagte Trainer Agim Bedzeti nach der Partie. „Es hätte genauso auch auf die andere Seite ausfallen können.“

Zurück

Sponsoren

Ochsner SportCool + Clean Jako j + S