News

FC Münchwilen 1b - FC Wil 1900

17.4.2016: Münchwilen, 60 Zuschauer

Die Begegnung gegen den FC Münchwilen fand zur ungewohnten Anspielzeit am Sonntagmittag um 11.30 Uhr statt. Der FC Wil 1900 reiste mit einem sehr dünnen Kader und ohne gelernten Torhüter an dieses wichtige Auswärtsspiel.
Trotzdem war man sicherlich die zu favorisierende Mannschaft.

Zu Beginn wurde das dann auch klar ersichtlich, es war mehrheitlich der FC Wil 1900 im Ballbesitz. Auch das erste Tor liess nicht lange auf sich warten. Nach einer Flanke von Caccialupi, schob Iljazi gekonnt direkt und volley ab ins nahe Eck. Ein Start nach Mass war gelungen. Weiterhin war man mehr im Ballbesitz als der Gegner, der sich jedoch leicht zu steigern vermochte. Es kam je länger je mehr Unruhe auf im Team des FC Wil 1900, da man nicht mehr so dominant auf dem Platz war. Zwei Gegentore nach einem Eckball und einem Freistoss waren das Resultat aus dieser aufkommenden Unsicherheit. Nach und nach besinnte der FC Wil 1900 sich wieder auf seine Stärken und liess Ball und Gegner laufen. So kam man nach einer herrlich direkt gespielten Vorlage von Curatolo auf Widmer zum verdienten Ausgleich. Der FC Münchwilen war nur selten in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz, dies reichte jedoch um nochmals zuzuschlagen. Aus sehr stark abseitsverdächtiger Position konnte der Stürmer auf den bedauernswerten Torhüter C.Näf losziehen und liess ihm keine Abwehrchance. Man war zur Pause wieder im Rückstand , obwohl man das Spiel klar dominierte.

Es galt nun in der zweiten Halbzeit diesen Rückstand abzuwenden. Man startete ausgezeichnet, liess den Ball wieder gut durch die eigenen Reihen laufen und kam wieder nach einem wunderbar herausgespielten Angriff zum Ausgleich durch Widmer. Dieses mal über links, nach einem sensationellen Pass von Truong und der Flanke von Grossmann konnte Widmer ins leere Tor einschieben. Wieder war das Spiel klar in den Händen der Wiler. Leider liess an diesem Tag die Konzentration im Aufbau- und Defensivverhalten arg zu wünschen übrig. Wieder lud man den FC Münchwilen zum Toreschiessen ein. Ein katastrophaler Rückpass zum Torhüter wurde zur Vorlage für den gegnerischen Stürmer, der sich nicht zweimal bitten liess. Wieder rannte man einem Rückstand hinterher, obwohl der Gegner eigentlich überhaupt nicht zum Zug kam. Der FC Wil 1900 zeigte viel Moral und steckte nicht auf. Man spielte weiter seine Stärken aus, bis sich der Verteidiger im Zweikampf  gegen Oswald nur noch mit einem klaren Foul im Sechzehner zu helfen wusste. Widmer liess beim Strafstoss dem Torhüter keine Chance und erzielte mit seinem dritten Treffer den erneuten Ausgleich. An diesem Tag sollte es aber einfach nicht sein mit einem wenigstens teilweise erfolgreichem Resultat für die Wiler. Der FC Münchwilen kam nach einem Steilpass, der eigentlich schon geklärt war nochmals in Ballbesitz. Der Schuss wurde vom Wiler Verteidiger dann auch noch abgelenkt und fand dadurch den Weg ins Tor zum endgültigen Resultat von 5:4. Trotz vieler Chancen, unter anderem ein Lattenkopfball von Grossmann, unterliegt die 1. Mannschaft beim Tabellennachbar.

Der FC Wil 1900 hat sich in Münchwilen eigentlich selbst geschlagen. Wer so viele Geschenke verteilt und sich im Defensivbereich so naiv anstellt wird es schwer haben überhaupt noch Punkte einzufahren. Positiv waren lediglich die schön herausgespielten Tore und die Ballstafetten, während welchen der Gegner dem Ball nur hinterher rannte.

 

FC Münchwilen – FC Wil 1900 5:4 (3:2)

Tore: 3’ 0:1  Iljazi, 20’ 1:1 FC Münchwilen, 28’ 1:2 FC Münchwilen, 35’ 2:2 Widmer, 39’ 3:2 FC Münchwilen, 63’ 3:3 Widmer, 67’ 4:3 FC Münchwilen, 78’ 4:4 Widmer (Penalty), 86’ 5:4 FC Münchwilen

Team FC Wil 1900:

C.Näf, Haziraj, Grossmann, Dillinger, Truong, Oswald, Bischofberger, M.Näf, A.Klingler, Iljazi, R.Klingler, Caccialuppi, Widmer, Oswald, Curatolo

Aufstellung:

C.Näf, M.Näf, Haziraj, Dillinger (88’ Curatolo), Grossmann, Truong, Oswald, Caccialuppi ( 75’ A.Klingler), Curatolo (60’ R.Klingler), Widmer, Iljazi (75’ Bischofberger)

Bemerkungen: gelbe Karte: 38’ Curatolo, 60’FC Münchwilen, 65’ Haziraj, 70’ FC Münchwilen, 74’ R.Kingler rote Karte: 78’ FC Münchwilen, 80’ Haziraj, 85’ FC Münchwilen

Der FC Wil 1900 ohne: Driton Asani, Meli Sabani, Ernat Zornik (verletzt), Marko Vukovic, Patrick Fink, Lukas Meissner, Arlind Dushica, Daniele Colangelo, Patrik Rütsche, Amer Ramdadovic (Ferien), Yannick Bamert (Abwesend), Arben Prelvukaj (Schiedsrichter-Einsatz) und Sandro Hasenfratz (nicht spielberechtigt).

Zurück

Sponsoren

Ochsner SportCool + Clean Jako j + S